Thanx

kraus energiekonzept

Ingenieurbüro für Energie- und Passivhaustechnik

Über uns


kraus energiekonzept ist ein Ingenieurbüro auf dem Gebiet der energieeffizienten Energie- und Gebäudetechnik. Der Fokus der Tätigkeiten liegt seit der Gründung im Jahr 2004 auf hocheffizienten Gebäudeenergiekonzepten – darunter insbesondere Gebäude in Passivhausbauweise.

Örtlicher Fokus der Tätigkeiten war bis 2010 in Österreich. Im Jahr 2008 erfolgte die Bürogründung in München und eine zunehmende Internationalisierung der Projekte. Ab 2015 sind Sektor gekoppelte Wärmelösungen als Arbeitsschwerpunkt dazu gekommen.

Seit Bürogründung konnten wir bei mehr als 300 hocheffizienten Bauprojekten – meist in Passiv- oder Plusenergiehaus-Standard - unterschiedlichster Größen und Nutzung quer durch Europa beratend und planend tätig sein.

Darunter waren viele herausragende, preisgekrönte und auch Pionierobjekte, wie das erste Passivhaus-Mehrfamilienhaus in Kärnten, eine der ersten Passivhausproduktionshallen oder die ersten Passivhaus-Schulsanierungen in Kärnten/Österreich, welche 2010 mit dem Energy Globe Award Austria ausgezeichnet wurden.
Schwerpunkt der Tätigkeit ist die Planung und Beratung zu energieeffizienten Gebäudekonzepten, insbesondere die Passivhausprojektierung - von Entwurfsoptimierung über Wärmebrücken­nachweise bis zur Haustechnikplanung und begleitenden Qualitätssicherung. 



Leistungen


Das Büro ist spezialisiert auf energieeffizientes Bauen und Sanieren sowie den Einsatz von erneuerbaren Energien, insbesondere Photovoltaik.

Kernkompetenz ist die gewerkeübergreifende, integrale Entwicklung von Gebäudeenergiekonzepten.

Das Leistungsspektrum umfasst die Beratung, Planung und Qualitätssicherung sowie die Begleitung bei der Umsetzung von Haustechniklösungen.

Aktueller Arbeitsschwerpunkt ist die Passivhausprojektierung - von Entwurfsoptimierung über die bauphysikalische und energietechnische Planung bis zur Bauleitung und -abnahme.

Seit 2015 führen wir Passivhaus-Zertifizierungen in Kooperation mit dem Büro btec durch.

Herr Kraus ist eingetragen in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes.

Energieberatung &-planung

Unsere Kernkompetenz und Spezialität. Wir führen für private, öffentliche und gewerbliche Auftraggeber Beratungen durch und erstellen Energiekonzepte als fundierte Basis für die weiterführende Haustechnikplanung.

Unsere Leistungen umfassen Nachweise nach EnEV, Fahrpläne zur schrittweisen Sanierung, Energieausweise für Neubau und Bestand, Heizlast- und Kühllastberechnungen, Nachweise für KfW-Förderprogramme, Erstellung von Lüftungskonzepten, Simulation von thermischen und photovoltaischen Solaranlagen, Energiebilanzierung mit dem PHPP, Wärmebrückenanalysen, Thermografische und Blower-Door Messung.

Haustechnikplanung

Wir sind spezialisiert auf hocheffiziente Haustechnikkonzepte, insbesondere Lüftungssysteme. Kosten- und Energieeffizienz bei höchstem Nutzerkomfort sowie die Optimierung des Energieverbrauchs von haustechnischen Anlagen stehen im Vordergrund unserer Tätigkeit. Leitlinie all unserer Planungen ist: „Weniger Technik ist oft Mehr“.

Ziel und besondere Kompetenz ist die Optimierung von Heiz- und Kühlenergiebedarf und –lasten in Verbindung mit der Konzipierung einer dazu optimalen Haustechnik. Auf Wunsch führen wir anschließend die gesamte HKLS - Projektierung nach HOAI durch.

Qualitätssicherung & Zertifikate

Wichtige Anforderung des energieeffizienten Bauens ist eine qualitätsvolle Ausführung. Undichte Gebäudehüllen oder Wärmebrücken können die sehr guten Ergebnisse der Planung leicht in Frage stellen. Zur Qualitätssicherung begleiten wir unsere Auftraggeber mit:

  • Durchführung von BlowerDoor-Messungen nach ISO 9972
  • Einregulierung und Nachmessung von Lüftungsanlagen
  • Baubegleitung für KfW-Förderprogrammen
  • Passivhauszertifizierung in Zusammenarbeit mit btec Dr. Harald Krause

Vorträge & Schulungen

Dietmar Kraus ist Dozent unter anderem an der Hochschule Rosenheim, dem EZA Allgäu und der TU Graz. Seit 2008 bietet er Vorträge und Schulungen für Firmen und Institutionen zu folgenden Themen an:

  • Passivhausprojektierung
  • Haustechnik im Passivhaus
  • Lüftungstechnik (Wohnraumlüftung, Wärmerückgewinnung)



Referenzen 

Beratung & Planung & Qualitätssicherung

Wir beschäftigen uns seit 2004 mit der energietechnischen Optimierung sowie der energietechnischen Planung von hocheffizienten Gebäuden im Passivhausstandard. In dieser Zeit konnten wir bei der Realisierung von mehr als 300 Objekten mitwirken.

In der Passivhaus Datenbank finden Sie einige ausgewählte Projekte.

Schulungen & Vorträge

  • 2016 - 2017: Richtig Lüften – Lüftungskonzepte für Wohngebäude: 1 Tages-Seminar, Auftraggeber; Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks
  • 2015: Lüftungskonzepte für Wohn- und Nichtwohngebäude: 1 Tages-Seminar, Auftraggeber: Stadt- und FührungsAkademie der Stadt Augsburg
  • 2014: Wärmepumpen-Kompaktgeräte unter dem Aspekt der Trinkwasser Verordnung; Konferenzbeitrag, 18. Internationale Passivhaustagung, Aachen
  • 2014 und 2009: Lüftungskonzepte im Wohnbau, Planer- und Bauexpertentag, Leipfinger-Bader KG
  • 2014, 2013: Fachseminar KfW-Baubegleitung, 1 Tagesseminar, Auftraggeber: EZA-Energiezentrum Allgäu/ Kempten
  • Seit 2013: Hochschule Augsburg: Lehrauftrag zum Thema Passivhausprojektierung
  • Seit 2012: Hochschule Rosenheim: Lehrauftrag zum Thema Energieeffizient Bauen und Sanieren
  • 2012: Sanierung von Kleinschulen im ländlichen Raum auf Passivhausniveau; Konferenzbeitrag, 16. Internationale Passivhaustagung, Hannover
  • 2012: In Use Performance of the 1st Passivhaus Education Building in the UK, 16. Internationale Passivhaustagung, Hannover
  • 2011: IFBau Kurs "EE II Passivhaus und Nullenergiehaus" - Haustechnik und Versorgungslösungen; Institut Fortbildung Bau Architektenkammer Baden-Württemberg, Karlsruhe
  • 2010: Certified European Passive-House Planer CEPD. Referent für Haus- und Lüftungstechnik (englisch), Tallin, Estland, 2010, Auftraggeber: PHC Freundorfer
  • Seit 2010: Certified European Passive-House Planer CEPD: Referent für Haus- und Lüftungstechnik (englisch), Vilnius, Litauen, Auftraggeber: Passivhaus Dienstleistungs GmbH
  • Seit 2008: Zertifizierter Passivhausplaner: Dozent für Haus- und Lüftungstechnik, Qualitätssicherung und Passivhausprojektierung, Auftraggeber: EZA-Energiezentrum Allgäu/ Kempten und Technische Universität Graz/Österreich
  • 2007-2009: International Passive-House Summerschool for Students: Referent für Haustechnik und Photovoltaik, Auftraggeber: FH Technikum Kärnten, Spittal a.Drau, Österreich

Mitgliedschaften



Auszeichnungen

EnergyGlobeAward 2010: Die von der Gemeinde in Auftrag gegebene Sanierung der 1965 gebauten Volksschule Sörg war aus energetischer Sicht dringend nötig. Mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket - angefangen von der thermischen Sanierung über Wärmebrücken­optimierung bis hin zu einer neuen Haus- und Heiztechnik - verwandelten Klaura, Kaden + Partner und Kraus Energiekonzept die vormalige „Energieschleuder“ in ein behagliches Gebäude im Passivhausstandard. Das Ergebnis ist aus energetischer Sicht beeindruckend: Der Heizwärmebedarf wurde von ca. 200 kWh/m²a auf 10 kWh/m²a und somit auf ein Zwanzigstel reduziert. Der Austausch der bestehenden Ölheizung gegen eine Wärmepumpe mindert zudem die CO2-Emissionen um ein Vielfaches - von ca. 56 auf nur mehr 1,3 Tonnen pro Jahr.

Zu den wichtigsten Maßnahmen der energetischen Sanierung zählten im Einzelnen: Dämmung von Außenwänden, Obergeschossdecke und Bodenelementen, Einsatz neuer Fenster mit dreifacher Wärmeschutzverglasung und gedämmten Rahmen, Austausch der bestehenden Ölheizung durch eine Erdwärmepumpe, mit der im Sommer auch passiv gekühlt wird. Eine zentrale Lüftungsanlage mit hocheffizienter Wärmerückgewinnung „frischt“ die verbrauchte Atemluft im Klassenzimmer je nach Bedarf auf und verbessert somit auch das Lernklima. Für weitere Energieeinsparungen sorgen eine per Tageslicht gesteuerte Beleuchtung, eine automatische Jalousieregelung sowie elektronisch gesteuerte Leuchtmittel. EnergyGlobeAward 2010

 

 

Bayerischer Energiepreis 2006: für das Modernisierungs­beraterprogramm: "LENA: Leitfaden zur energetischen Altbausanierung". LENA ist ein Programm zur energetischen Gebäudesanierung. Zielgruppe sind Eigentümer und Nutzer von Wohngebäuden, die einen Heizenergie-Check am Gebäude durchführen oder sich über Sanierungsmöglichkeiten informieren möchten. Mit LENA kann schrittweise geprüft werden, ob ein energetischer Sanierungsbedarf vorliegt.

Durch einen Vergleich von Wirksamkeit, Kosten und Amortisationszeiten der möglichen Sanierungsmaßnahmen können die ökologisch und ökonomisch sinnvollsten Varianten ermittelt werden. LENA wurde an der FfE - Forschungsstelle für Energiewirtschaft unter Projektleitung von Dietmar Kraus entwickelt. Bayerischer Energiepreis Preisträger

 

KONTAKT 

Wir freuen uns von Ihnen zu hören.
Telefonisch erreichen Sie uns unter +49/89/21890-355